dialogo

A5, Bleisift auf Papier

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    rachi (Donnerstag, 06 März 2014 22:50)

    Ein schwerer Kopf?
    Paralysiert durch die Angst?
    Angst etwas zu entscheiden?
    Angst etwas aufzugeben?

    Das passiert selbst den Besten.

    Doch letztlich ist die Situation immer auch ein Resultat der bisherigen Entscheidungen, der eigenen Wahl.
    Wofür immer man sich entscheidet, Mut, Feigheit, Verantwortung oder Freiheit, wenn wir selbst dafür verantwortlich sind, kriegen wir letztenendes immer nur das was wir verdienen.

  • #2

    a. (Freitag, 07 März 2014 16:19)

    Entscheidungen sind sich immer Abgrenzungen, sowohl nach innen als auch nach außen. Ob die Schwere nun ein Hindernis der Entscheidung ist oder die Entscheidung selbst, weiss ich nicht. irgendwo dazwischen liegt eine Wahreit.

    Ich denke mir zumindest das Szenario gerne an/aus.