3KS Kirche │ Kindergarten │ Kloster, Stuttgart


Der Entwurf 3KS interpretiert die für sich stehenden Einfamilienhäuser des Stuttgarter Stadtbezirks Bad Cannstadt so, in dem es sie zunächst in das Gründstück einfügt, um daraus gemeinschaftliche und kommunikationsfördende Orte zu bilden.

 

Besonders die Bereiche Kindergarten und Kloster werden so miteinnander verschaltet, dass Speisesaal, Werkstätten und das Gewächshaus parallel oder zusammen genutzt werden können.


In der weiteren Typologieentwicklung entsteht die Idee von „programmhäusern“ wie z.B. die Kinderhäuser, das Forschungshaus, das Elternhaus und die Klosterhäuser.

 

Das Gottesthaus bildet als Gemeindehaus das einzig höher ragende Objekt und definiert dadurch die städtebauliche Orientierung in dem Bezirk.

 

Das Material Dämmbeton unterstreicht mit seiner einfachen Bauweise und seinen einfachen Details hier die simple Geometrie und das monolithische Streben der einzelnen Baukörper. Bereiche mit denen der Mensch eher in Berührung kommt, werden aus dem haptisch weichen und warmen Holz geplant.

Der Kindergarten

Die Kirche

Das Kloster

Ansichten + Schnitte

Modelle