Analogie des Horror Vacui

Bei dieser Installation geht es um das Phänomen des scheinbar Leeren Raumes mit den Indizien eines vorhandenen Etwas. Dabei wird der Aggregatzustand des Wassers in einem abgeschlossenem Raum so verändert, dass sich das Wasser in dem Raum als Wasserdampf ausbreitet und den Raum damit als gefüllt scheinen lässt.