Insomnia Bar

Dies ist ein fiktiver Entwurf, der Elemente eines für gewöhnlich als unangenehm empfundenen Ortes benutzt und mit dessen Assoziationen spielt. So entsteht ein Ort in einem Unort.

 

Die kalte und ungeplegte Atmosphäre der Unterführung wird am Eingang der Bar durch einen Kältevorhang verstärkt. Die Bar selber ist mit weißen Wandkacheln versehen und macht zunächst den Eindruck eines Labors oder einer Schlachterei. Wäre da nicht eine aus Glasbausteinen leuchtende Theke, die den Anziehungspunkt des Ortes bildet, und Kunden mit Getränken versorgt.

 

Die Zeitwahrnehmung wird zudem durch das Nichtvorhandensein von Tageslicht verzerrt, und lediglich durch blaues kaltes Licht für die Nacht und gelbes warmes Licht für den Tag angedeutet.